Hotel Schweizerhof, Zürich

Diese Arbeit zeugt vom Umgang mit nationalem Heiligtum. Die imposante Fassade, die auf 1876 zurückgeht, ist Gesamtkunstwerk und Institution für Bewohner und Besucher. Die Herausforderung für die Bar, im August 2011 neu eröffnet, bestand darin, etwas Neues zu machen unter Berücksichtigung des Baustils um 1900 (Historizismus). Der Barausbau mit der speziellen Stofffüllung der Wände prägt die gesamte Einrichtung und den Eingangsbereich. Auf die Gäste warten Fauteuilklassiker in dunklem Kernleder von Giorgetti.