Westside, Bern-Brünnen

Ende des Jahres 2000 vergab die Jury des eingeladenen Architekturwettbewerbes den Auftrag für die Realisierung von Westside. Den Zuschlag erhielt das Studio Daniel Libeskind. Kurz darauf wurde die GLAESER WOGG AG mit der kompletten Möbelierung im öffentlichen Bereich sowie des Food Courts beauftragt. Mit seiner eindrücklichen Lage über der A1 bildet Westside ein markantes Tor zur Stadt Bern. Durch dieses Freizeit- und Einkaufszentrum erhält die Schweiz ein Wahrzeichen von Weltklasse.